frauverliebt

lesbischer Blog & Podcast von Lina Kaiser

Schlagwort

Sarah Waters

Im Kino: “Die Taschendiebin”

Liebe, Intrige, viel Erotik und zwischendurch merkwürdig lustige Momente – der koreanische Film “Die Taschendiebin” erzählt eine intelligente, lesbische Liebesgeschichte, basierend auf dem Roman “Solange du lügst” von Sarah Waters.

Rezension: “Fremde Gäste“

Klare Buchempfehlung: Ich habe mir Sarah Waters jüngstes Werk „Fremde Gäste” (englisch: „The Paying Guests“) gegönnt. Das Buch erscheint am 14. Juli 2016 in deutscher Sprache im Bastei Lübbe Verlag. Und es lohnt sich.

Rezension: „Die Frauen von London“

„The Night Watch“, oder zu deutsch „Die Frauen von London“, ist der vierte Roman mit lesbischer Thematik von Autorin Sarah Waters, an welchen ich mich herangewagt habe. Obwohl er bereits seit 2007 auf dem Markt ist, habe ich eine Weile gebraucht,… Weiterlesen →

Rezension: “Solange du lügst”

“Solange du lügst”, oder im Englischen “Fingersmith”, ist ein weiterer grandioser Roman mit lesbischer Thematik von Sarah Waters. Die junge Sue, die zu einer Londoner Bande Kleinkrimineller gehört, wird in das Anwesen der Familie Lilly geschleust. Dort soll sie als… Weiterlesen →

Rezension: “Selinas Geister”

“Selinas Geister”, Original “Affinity”, war das zweite Buch von Sarah Waters, das ich mir gönnte – und für mich ist es die bislang einzige Enttäuschung ihrer lesbischen Romane. Ein Buch, das frustriert.

Rezension: “Die Muschelöffnerin”

Sarah Waters erster lesbischer Roman ist mittlerweile ein junger Klassiker des Genres. “Die Muschelöffnerin” (im Original “Tipping the Velvet”) erzählt von der jungen Nancy Astley, die Ende des 19. Jahrhunderts ihrem Schwarm Kitty Butler in die faszinierende Welt des Theaters… Weiterlesen →

© 2019 frauverliebt — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑